Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

Kinderuni: Wissenschaftliche Inhalte kindgerecht erklärt'

Kinderunis schaffen durch kindgerechte Aufbereitung wissenschaftlicher Themen frühkindliches Interesse für Forschung und Entwicklung. Zahlreiche Städte bieten Vorlesungen & Veranstaltungen für Kinder an.


Was ist eine Kinderuni?

Als Kinder-Universität werden spezielle Veranstaltungen einer Universität oder Hochschule bezeichnet. Diese sind speziell für Kinder konzipiert und beschäftigen sich mit wissenschaftlichen Fragestellungen, welche kindgerecht erklärt werden. In einem Semester finden zwischen drei und zehn Vorlesungen statt. Ziel der Kinder-Universitäten ist, dass die Kinder ein Problem in seinem Zusammenhang verstehen und frühzeitig Interesse an der Wissenschaft geweckt wird.

...
Kinderuni muenchen logo

Kinderuni München - Informationen und Programm ...

Die Kinderuni München bietet jedes Jahr neue Vorlesungsangebote für kleine "Wissenschaftler". Gestartet mit der LMU in 2004, werden Kindervorlesungen aktuell an allen Hochschulen in München angeboten. ... Mehr...

Schriftzug kinderuni dresden

Kinderuni Dresden: Vorlesungen in Biologie, Chemie & Physik'

Mit Fokus auf kleine Wissenschaftler und Ingenieure bietet die KinderUni Dresden noch bis Ende Juni veranstaltungen für Kinder ab 8 Jahren. ... Mehr...

Logo kinderuni leipzig

Kinderuni Leipzig: Fünf Kinder-Vorlesungen ab Anfang Mai'

Im Frühjahr und Herbst bietet die Uni Leipzig Vorlesungen für "kleine Wissenschaftler" zwischen 8 und 12 Jahren an. Aufgrund der unvoreingenommenen Fragen der Kinder, sind die Veranstaltungen nicht nur für sie selbst eine Herausforderung. ... Mehr...

K%c3%b6lner kinder uni logo

KölnerKinderUniversität: Vorlesungen, Workshops und Projekte für die Kleinsten'

Neben reinen Kinder-Vorlesung finden an der KinderUni Köln auch Workshops und Projekte statt. Für die Teilnahme erhalten Kinder jeweils einen Stempel und erhalten mit 10 Stempeln ein "Diplom". ... Mehr...

Kinder uni goettingen logo bunter schriftzug

KinderUni Göttingen - Alle Veranstaltungen auf einen Blick ...

Die Veranstaltungen der KinderUni Göttingen setzten sich aus Vorlesungen, Workshops, Seminaren und Sportangeboten zusammen. Teilnehmen können maximal 15 Schüler je Veranstaltung, weshalb die Plätze sehr begehrt sind. ... Mehr...

Kinderuni hamburg logo

Kinderuni Hamburg: Geistes- und Naturwissenschaften für Schüler'

In Geistes- und Naturwissenschaften können Schüler ab Ende September Vorlesungen besuchen für die sie jeweils einen Stempel erhalten. Vier Stempel berechtigen zur Teilnahme an der großen Abschlussveranstaltung. ... Mehr...

Logo kinderuni mainz

Die KinderUni Mainz: breites Fächerangebot für junge Studenten'

Neben klassischen Wissenschaften werden auch Veranstaltungen in den Fachgebieten Musik und Kunst angeboten. ... Mehr...

Logo kinderuni muenster

Von Mathe bis Geschichte: Buntes Veranstaltungsangebot an der KinderUni Münster'

Mit vier Veranstaltungen bietet die KinderUni Münster jungen Schülerinnen und Schülern einen Einblick in den Uni-Alltag. ... Mehr...

Logo   kinderuni hannover

Die KinderUni Hannover heißt Schüler jeder Schulform willkommen. ...

Fünf Hochschulen in Hannover bieten jungen Schülern jeder Schulform von Oktober bis Februar einen Vorgeschmack auf das Leben und Arbeiten an einer Universität. Jede Veranstaltung dauert ca. 45 Minuten. ... Mehr...

'

Schnuppertage für Kinder an der KinderUni Koblenz ...

Unter dem Motto "Wissen schafft Zukunft" bieten die Hochschulen Koblenz und Landau kostenlose Workshops und Vorlesungen für Schüler an. Auch Eltern sind willkommen. ... Mehr...

Die erste deutsche Kinderuni wurde 2002 von Ulla Steuernagel und Ulrich Janßen in Tübingen begründet. Zu den Veranstaltungen kamen über 5.000 Kinder – ein Trend zeichnete sich ab. Zahlreiche andere Universitäten folgten dem Beispiel, Kinder in ihrem Wissensdrang zu unterstützen. Mittlerweile gibt es rund 350 Veranstaltungsorte dieser Art in über 40 Ländern. Laut der internationalen Mitgliederorganisation „European Children's Universities Network“ haben schon insgesamt rund 530.000 Schüler und 14.000 Wissenschaftler an diesen Programmen teilgenommen (vgl. http://www.eucu.net/page-1309740)

Was wird in einer Vorlesung behandelt?

Das Thema einer Vorlesung richtet sich meist nach der Fachrichtung der Universität. Je größer eine Universität ist, desto umfangreicher ist auch das Themenangebot: Von Biologie und Physik über Geschichte und Psychologie bis hin zu alltäglichen Fragen, dem Spektrum an interessanten Fragen sind keine Grenzen gesetzt. Auch von schwierigen Themen lassen sich die Kinder nicht abschrecken, beispielsweise „Wie das Licht auf die Welt kam“ oder „Elektroakustik – Wie kommt Musik aus einem Lautsprecher“. Mit Neugierde und blühender Phantasie gestalten sie das Programm mit.

Eine Vorlesung dauert zwischen 30 und 45 Minuten, im Anschluss beantwortet der Dozent bzw. Professor offene Fragen. In den meisten Kinder-Universitäten erhalten die jungen Zuhörer eine Art Studentenausweis, in welchem die besuchten Vorlesungen abgestempelt werden. Ab einer gewissen Anzahl von Stempeln erhalten die Kinder ein Uni-Diplom oder eine Studienbescheinigung.

Wer kann die Kinderuni besuchen?

Die meisten Universitäten empfehlen die Vorlesungen für Schüler im Alter von 8 bis 12 Jahren. Kinderunis sind keineswegs nur für Hochbegabte konzipiert. Es sollen vielmehr alle Kinder an das Thema Wissenschaft herangeführt werden. Jedes Kind hat die Möglichkeit eine Kinderuni zu besuchen, gleich welcher Herkunft oder welches Bildungsstandes.

Die Kinderunis in Deutschland erfreuen sich zahlreicher Anmeldungen. Aus diesem Grund sind die Plätze meist den Kindern vorbehalten. Eltern dürfen nicht mit in den Hörsaal. Sie können in den vorhandenen Studentencafés auf ihre Kinder warten, alternativ bieten einige Hochschulen ein Elternbegleitprogramm an.

Neben der Vermittlung von Wissen haben die Kinderunis auch das Ziel, ihre Universität oder Hochschule zu bewerben. So können zukünftige Abiturienten schon frühzeitig für sie begeistert werden. Die Kinder können die Einrichtungen kennenlernen und am Uni-Alltag teilnehmen.

Tipps für Eltern

Eltern sollten ihre Kinder vorab in die Planung mit einbeziehen. Am besten ist es, wenn das Kind selbst die Möglichkeit bekommt, sich für einzelne Vorlesungen und für sich interessante Themen zu entscheiden. Die Kinder dürfen sich nicht gezwungen fühlen und nur der Eltern zuliebe an einer Vorlesung teilnehmen. Der Spaß und das spielende Lernen sollen an erster Stelle stehen.

Es ist wichtig, dass die Kinder sich ernst genommen fühlen und die Erwachsenen sich Zeit nehmen um Fragen kindgerecht zu beantworten. Im Anschluss an die Vorlesungen sollten die Eltern die Kinder jedoch nicht ausfragen. Dies kann zu einem inneren Leistungsdruck bei den Jungstudenten führen und die Lust auf die nächste spannende Vorlesung nehmen.

Weitere nützliche Informationen zu den Kinder-Universitäten sowie Anmeldungshinweise finden Sie auf den folgenden Seiten:

"