Schulsystem Berlin

Anders als die meisten Bundesländer in Deutschland schließt nach der Grundschule, die in der Regel sechs Jahre dauert, zum einen die Sekundarschule und zum anderen das Gymnasium an.

Übersicht der Abschlüsse

Je nach Wahl der weiterführenden Schulart kann in Berlin auf dem Gymnasium das Abitur erreicht werden. Die integrierte Sekundarschule hingegen ermöglicht sowohl die Berufsbildungsreife (BB), die erweiterte Berufsbildungsreife (eBB), den mittleren Schulabschluss (MSA) und das Abitur.

Abschlüsse der integrierten Sekundarschule

Auf der integrierten Sekundarschule haben die Berliner Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit folgende Abschlüsse zu erwerben: die Berufsbildungsreife (BB), die erweiterte Berufsbildungsreife (eBB) und den mittleren Schulabschluss (MSA).

Die Bildungsreife wird am Ende der neunten oder zehnten Jahrgangsstufe erreicht. Nach erfolgreichem Abschluss der zehnten Klasse kann dann die erweiterte Berufsbildungsreife (eBB) und der mittlere Schulabschluss (MSA) erzielt werden.

Nach erfolgreichem Bestehen der zehnten Klasse kann ebenfalls der Übergang in die gymnasiale Oberstufe erfolgen. Das Abitur wird dann direkt an der integrierten Sekundarschule abgelegt, wenn eine gymnasiale Oberstufe existent ist, ansonsten wird dieses an einem kooperierenden Gymnasium abgelegt. Die integrierte Sekundarschule lässt den Schülerinnen und Schülern die Option offen, ob das Abitur nach Klasse 12 oder Klasse 13 erreicht werden möchte.

Abschluss des Gymnasiums

Nach Abschluss der sechsjährigen Grundschule, kann auf dem Gymnasium in sechs weiteren Schuljahren das Abitur erworben werden. Die verkürzte Schulzeit wurde im Schuljahr 2006/2007 eingeführt.

Übertritt in Berlin – wie funktioniert es?

Für den Übertritt wird von den Lehrern der Grundschule eine Förderprognose gestellt. Diese wird aus den Zeugnisnoten des 2. Halbjahres der 5. Klasse und den Zeugnisnoten des 1. Halbjahres der 6. Klasse errechnet. Bei der Berechnung der Durchschnittsnote werden die Fächer Deutsch, Mathematik, Fremdsprache und Naturwissenschaften doppelt gewertet.

Die Förderprognose dient zur Orientierung, um festzustellen, auf welcher Schule die Schülerinnen und Schüler am besten gefördert werden. Dennoch entscheiden letztlich die Eltern, auf welche Schulart ihr Kind wechselt.

Übertritt Sekundarschule in Berlin

Der Wahl für die Sekundarschule wird ab einem Notendurchschnitt von 2,8 empfohlen.

Übertritt Gymnasium in Berlin

Für den Übertritt auf das Gymnasium sollte eine Durchschnittsnote bis 2,2 erreicht werden. Bei Schülern, die einen Notendurchschnitt zwischen 2,3 und 2,7 haben, werden weitere Merkmale der individuellen Kompetenzen (z. B. Reflexion des Lernprozesses, Belastung) zur Entscheidungsfindung für die bestmögliche Förderung herangezogen.

FAQ
  Tutoria verändert sich und die Matching Plattform, wie ihr sie kennt, zieht um zu jetztnachhilfe.de. Das können und wollen wir nicht ohne euch machen. Deshalb wollen wir euch die Möglichkeit geben mit euren Profilen zu jetztnachhilfe.de umzuziehen. Dort könnt ihr wie gewohnt Nachhilfe anbieten und Schüler können euch kontaktieren. Allerdings bieten wir euch jetzt noch mehr auf euren Profilen, damit ihr noch besser Schüler finden könnt.
Auf euren Profilen könnt ihr jetzt:
  • angeben, wann ihr Zeit für Nachhilfe habt. Eure Schüler können so direkt sehen, ob es zeitlich bei euch passt!
  • mehr über euch erzählen! In eurem Profil haben wir zwei Stellen für euch geschaffen an denen ihr euch vorstellen könnt. Einmal gibt es die Kurzvorstellung, wo ihr euch in 300 Zeichen beschreiben könnt und dann eine ausführliche Beschreibung.
  • über jedes Fach, das ihr unterrichtet einen Text schreiben. Dort könnt ihr über eure Art Nachhilfe zu geben schreiben und genau erklären, warum ihr für dieses Fach qualifiziert seid. Zudem gibt es eine neue Box, in der ihr eure Stärken in dem Fach beschreiben könnt. Also welche Themen liegen euch besonders gut?
  • euren Bildungsweg genauer beschreiben und könnt so eure Qualifikationen besonders hervorheben.
  • Dokumente zur Verifikation hochladen
Dein Profil kannst du hier überarbeiten Profil Bearbeiten
  Alles funktioniert, wie ihr es schon gewohnt seid. Ihr müsst nichts mehr machend und werdet dann von Schülern oder deren Eltern kontaktiert, wenn diese Interesse haben, bei dir Nachhilfe zu nehmen. Wir haben einige neue Funktionen für euch, über die ihr unter der Frage Was passiert mit tutoria? Informiert werdet. Und natürlich auch per E-Mail.
  Ihr könnt weiterhin nach Nachhilfelehrern bei euch in der Nähe suchen und dabei nachfolgenden Kriterien suchen: Stadt, Klasse, Fach und zeitliche Verfügbarkeit. Wenn ihr einen Nachhilfelehrer gefunden habt, der euch interessiert, könnt ihr euch registrieren, um diesen Lehrer kontaktieren zu können. Wenn der Lehrer Zeit für euch hat und alles passt, könnt ihr mit der Nachhilfe starten. Wann und wo ihr euch trefft, und wie ihr die Bezahlung regeln möchtet, könnt ihr gemeinsam entscheiden.
Du kannst dein Profil unter folgendem Link löschen Profil Löschen
Dein Profil kannst du hier überarbeiten Profil Bearbeiten