Winteraktivitäten für trübe Tage

Was macht man mit ganz kleinen Kindern im Winter?

Die Kleinsten sind die Anspruchvollsten, denn sie brauchen an solchen Tagen Ihre volle Aufmerksamkeit. Herrscht also draußen so eine Kälte, bei der Sie nicht einmal sprichwörtlich den Hund vor die Tür jagen würden, heißt es für Sie: Spielzeug auf dem Boden ausbreiten, Bilderbücher aufschlagen, Malstifte und Bastelmaterialien parat legen und Kindermusik anmachen. Alternativ zum heimischen Spiel- und Bastelprogramm bieten sich an solchen Tagen Besuche in Krabbelgruppen oder beim Kleinkind Turnen an. Prüfen Sie auch das Angebot an Winterspielplätzen in Ihrer Umgebung. Gerade Indoorspielplätze sind ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie. Übrigens gibt es auch in zahlreichen Einkaufszentren Spieleparadiese für Kinder jeden Alters. So können Sie gleichzeitig noch in Ruhe Ihre Einkäufe erledigen.

Was kann man mit aktiven Kindern unternehmen?

Kindern ist das Wetter oftmals völlig egal. Sie wollen raus, wollen was erleben. Wenn auch Ihr Kind sehr aktiv ist, dann empfehlen wir ein Schwimmbad mit Rutschen, denn nirgendwo tobt sich Ihr Kind mehr aus als hier!

Wenn es sich um einen schönen Wintertag mit jeder Menge Schnee handelt, dann eignen sich vor allem die folgenden Aktivitäten:

  • ein Spaziergang durch den Schnee
  • Eislaufen
  • Schlitten fahren
  • gemeinsam einen Schneemann bauen
  • eine wilde Schneeballschlacht

Wer es etwas ausgefallener mag, der kann mit seinen Kindern auch eine Schneeschuhwanderung unternehmen oder dem volkstümlichen Sport Eisstockschießen nachgehen.

Was sind spannende Aktivitäten für wissbegierige Kinder?

Natürlich kann solch ein Schlecht-Wetter-Tag auch mit einem wertvollen Lerneffekt verbunden werden. Besuchen Sie mit Ihrem Kind die Bücherei oder ein Museum. Je nachdem wie die Interessen gelagert sind, kann es sich dabei um jegliche Art von Museum handeln. Ein Tipp von uns: Besonders toll sind Technikmuseen, in denen ausprobiert und experimentiert werden darf! Kinder lieben das!

Wie unternimmt man etwas mit gemütlichen Kindern?

An manchen Tagen ist einem einfach nach heimischer Gemütlichkeit. Aber nur weil man die eigenen vier Wände nicht verlässt, heißt das noch lange nicht, dass es langweilig werden muss. Ganz im Gegenteil, auch hier finden sich zahlreiche Aktivitäten, die Ihren Kindern und Ihnen Freude bereiten:

  • Plätzchen backen
  • gemeinsam kochen
  • Märchen und andere Kindergeschichten (vor-)lesen
  • Brett- und Gesellschaftsspiele spielen
  • singen und tanzen
  • malen und basteln
  • Puzzles
  • gemeinsam aufräumen
  • eine Höhle bauen
  • andere Kinder zum Spielen und deren Mütter für Gespräche einladen

Zum Abschluss des Tages darf es dann gerne noch ein gemütliches Bad mit jeder Menge Spielzeug sein – egal wie alt Ihr Kind auch ist, die Badewanne lieben einfach alle Kinder!

FAQ
  Tutoria verändert sich und die Matching Plattform, wie ihr sie kennt, zieht um zu jetztnachhilfe.de. Das können und wollen wir nicht ohne euch machen. Deshalb wollen wir euch die Möglichkeit geben mit euren Profilen zu jetztnachhilfe.de umzuziehen. Dort könnt ihr wie gewohnt Nachhilfe anbieten und Schüler können euch kontaktieren. Allerdings bieten wir euch jetzt noch mehr auf euren Profilen, damit ihr noch besser Schüler finden könnt.
Auf euren Profilen könnt ihr jetzt:
  • angeben, wann ihr Zeit für Nachhilfe habt. Eure Schüler können so direkt sehen, ob es zeitlich bei euch passt!
  • mehr über euch erzählen! In eurem Profil haben wir zwei Stellen für euch geschaffen an denen ihr euch vorstellen könnt. Einmal gibt es die Kurzvorstellung, wo ihr euch in 300 Zeichen beschreiben könnt und dann eine ausführliche Beschreibung.
  • über jedes Fach, das ihr unterrichtet einen Text schreiben. Dort könnt ihr über eure Art Nachhilfe zu geben schreiben und genau erklären, warum ihr für dieses Fach qualifiziert seid. Zudem gibt es eine neue Box, in der ihr eure Stärken in dem Fach beschreiben könnt. Also welche Themen liegen euch besonders gut?
  • euren Bildungsweg genauer beschreiben und könnt so eure Qualifikationen besonders hervorheben.
  • Dokumente zur Verifikation hochladen
Dein Profil kannst du hier überarbeiten Profil Bearbeiten
  Alles funktioniert, wie ihr es schon gewohnt seid. Ihr müsst nichts mehr machend und werdet dann von Schülern oder deren Eltern kontaktiert, wenn diese Interesse haben, bei dir Nachhilfe zu nehmen. Wir haben einige neue Funktionen für euch, über die ihr unter der Frage Was passiert mit tutoria? Informiert werdet. Und natürlich auch per E-Mail.
  Ihr könnt weiterhin nach Nachhilfelehrern bei euch in der Nähe suchen und dabei nachfolgenden Kriterien suchen: Stadt, Klasse, Fach und zeitliche Verfügbarkeit. Wenn ihr einen Nachhilfelehrer gefunden habt, der euch interessiert, könnt ihr euch registrieren, um diesen Lehrer kontaktieren zu können. Wenn der Lehrer Zeit für euch hat und alles passt, könnt ihr mit der Nachhilfe starten. Wann und wo ihr euch trefft, und wie ihr die Bezahlung regeln möchtet, könnt ihr gemeinsam entscheiden.
Du kannst dein Profil unter folgendem Link löschen Profil Löschen
Dein Profil kannst du hier überarbeiten Profil Bearbeiten