Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

Die zwei häufigsten Fehler in der deutschen Rechtschreibung

Die zwei häufigsten Fehler in der deutschen Rechtschreibung: 1. Falsche Rechtschreibung „dass/das“ 2.Falsche Rechtschreibung „seid/seit“ In diesem Artikel zeigen wir euch, wie ihr diese Fehler vermeiden könnt!


Häufige Rechtschreibfehler

Die zwei häufigsten Fehler in der deutschen Rechtschreibung:

1. Falsche Rechtschreibung „dass/das“
Ein häufiger Fehler, der in der Rechtschreibung auch noch von Erwachsenen gemacht wird, ist die Regel „dass/das“.
Die Konjunktion wird mit „ss“ geschrieben, wenn sie Haupt- und Nebensatz miteinander verbindet.
Als Eselsbrücke kann man sich merken:

Die Konjunktion wird mit „ss“ geschrieben, wenn das „dass“ NICHT durch dieses, jenes oder welches ersetzt werden kann. Als Beispiel:

  1. Ich kann nicht fassen, dass es heute schon wieder regnet.
  2. Ich ziehe gleich mein T-Shirt an, das ich mir gestern neu gekauft habe.

2.Falsche Rechtschreibung „seid/seit“

Grundsätzlich kann man sagen, dass das Wort „seit“ nur bei Zeitangaben verwendet wird:
„Seit meinem 18. Geburtstag darf ich endlich Auto fahren“.

Das Wort „seid“ hingegen verwendet ihr, wenn ihr dieses als Verb oder zum Beschreiben einer Sache benutzen möchtet:
„Seid ihr nach dem Sport-Unterricht auch immer so kaputt?

Weitere „beliebte“ Rechtschreibfehler:

falsch vs. richtig

original original
assozial asozial
Seriösität Seriosität
Verwandschaft Verwandtschaft
Reperatur Reparatur
Rythmus Rhythmus
wiederspiegeln widerspiegeln
desweiteren des Weiteren
vorraus voraus
Gruss Gruß
Zurück nach oben Zurück: Kommaregeln Vorwärts: Inhaltsangabe schreiben