Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

Sprechsilben

Ein wichtiges Thema in der 6.Klasse in Deutsch sind die Sprechsilben und Wortbausteine. Genau dazu liefert dieser Artikel Erklärungen und Beispiele.

1. Eigenschaften von Sprechsilben

Wir können jedes mehrsilbige Wort in Sprechsilben zerlegen.

Jede Silbe enthält einen Vokal (a, e, i , o, u, ä, ö, ü, y) oder einen Doppelvokal (ie, ei, au, äu, eu).

Beispiele:

  • Bä-che
  • Beu-che

oSchwä-che

2. Einsilbige Wörter

Einsilbige Wörter kann man nicht zerlegen, denn einsilbige Wörter bestehen nur aus einer Silbe. Sie sind leicht daran zu erkennen, dass sie nur einen Vokal haben.

Finde für jeden Vokal oder Doppelvokal drei einsilbige Wörter:

a

matt

glatt

Pfand

e

i

o

u

au

eu

ie

Kennst du ein einsilbiges Wort mit zwei Vokalen?

3. Silbentrennung und doppelte Konsonanten

Zweisilbige Wörter mit doppeltem Konsonanten trennen wir grundsätzlich zwischen dem Doppelkonsonanten.

Beispiel:

  • But-ter
  • be-schat-ten
  • Ge-wühl

Bilde zweisilbige Wörter mit den Konsonanten ff, tt, ss, ll, pp sowie mm und trenne die Silben:

ff

Puffer

Puf-fer

tt

ss

ll

pp

mm

4. Präfixe als Sprechsilben

Präfixe oder Vorsilben können wir abtrennen.

Beispiele:

obe-trun-ken

ozer-rei-ben

Welche Silben gehören zusammen? Verbinde:

ver

tränk

zer

kannt

ge

schluss

be

fahren

um

fetzt

vor

zug

5. Wörter mit ck , st und tz

Wörter mit ck trennen wir grundsätzlich vor dem ck:

Beispiel:

  • pflü-cken
  • DRÜCKEN
  • LÜCKE

Trenne die Silben:

oBRÜCKE

oSCHNECKE

oSOCKE

oSCHMÜCKEN

Bei Wörtern mit tz und st trennen wir die Konsonantenpaare st bzw. tz.

Beispiele:

  • Kat-ze
  • fas-ten

oGlat-ze

oKas-ten

Beachte: Wird „st“ wie „scht“ gesprochen, darf es nicht getrennt werden.

6. Lösungen zu den Übungen

Zu 2

Hier einige Beispiele:

a

matt

glatt

Pfand

e

er

sehr

gern

i

Tisch

Fisch

gib

o

Ort

Wort

Ohm

u

du

dumm

zum

au

Haus

Zaun

Baum

eu

Heu

treu

Zeug

ie

viel

Ziel

Stiel

Aal, Haar, Tee, Schnee, Zoo

Zu 3

ff

Puffer

Puf-fer

tt

Mutter

Mut-ter

ss

hassen

has-sen

ll

fallen

fal-len

pp

stoppen

stop-pen

mm

Amme

Am-me

Zu 4

Hier einige Beispiele. Du kannst weitere Wörter mit den vorhandenen Silben bilden.

Verschluss
zerfetzt
Getränk
bekannt
Umzug
Vorfahren

Zu 5

drü-cken
Brü-cke
Schne-cke
So-cke
schmü-cken
Lü-cke

Sprechsilben oder Wortbausteine

1. Eigenschaften von Wortbausteinen

Wortbausteine haben immer eine lexikalische oder grammatische Bedeutung.

Das Wort Heizung besteht aus zwei Wortbausteinen:

  • Stamm „heiz“ und
  • Suffix „-ung“

Zu den Wortbausteinen gehören Wortstämme, Präfixe und Suffixe. Wortstämme haben immer eine lexikalische Bedeutung. Präfixe (Vorsilben) und Suffixe (Nachsilben) haben immer eine grammatische Bedeutung.

Zerlege die Wörter in ihre Wortbausteine:

Verglasung ____________________

Bebauung _____________________

Gehäuse ______________________

2. Abgrenzung von Sprechsilben und Wortbausteinen

Trenne die Silben der Wörter!

  • Verglasung ____________________
  • Bebauung _____________________
  • Gehäuse ______________________

In einigen Fällen sind Wortbausteine und Sprechsilben identisch. Allerdings kann man sich darauf nicht verlassen.

Werden zwei Stämme zu einem zwei- oder mehrsilbigen Wort zusammengesetzt, entsprechen die Wortbausteine den Silben.

Beispiele:

  • Tisch-bein
  • Holz-stuhl-lehne
  • Hand-ball-tor-wart

3. Ein Wortbaustein- zwei Silben

In vielen Fällen besteht ein Wortbaustein aus mehreren Silben.

Beispiel:

  • Wan-ne
  • Ket-te

Zerlegen wir also den Stamm Wanne in Silben, erhalten wir zwei Silben, die selbst keine Wortbausteine sind.

Beachte: Ein Wortbaustein besteht in der Regel aus zwei Silben, wenn der Wortbaustein ein Stamm ist und einen Doppelkonsonanten enthält.

Bilde mit den Doppelkonsonanten mm, nn, ll, tt, st, pp jeweils einen Wortbaustein, der aus zwei Silben besteht:

Doppelkonsonant

Wortbaustein

Silben

mm

Sommer

Som-mer

nn

ll

tt

ss

pp

4. Suffixe und Silben

Suffixe sind nicht immer identisch mit Wortbausteinen.

Vervollständige die Tabelle!

Trennung nach Wortbausteinen

Trennung nach Silben

Trennung

Trenn (Stamm) ung (Suffix)

Tren-nung

Heizung

Staffelung

Heiterkeit

Einigkeit

Dunkelheit

essbar

herzlich

herzig

zänkisch

Beachte: Wie du sehen kannst, entsprechen Suffixe wie -heit und -keit in der Regel auch Silben.

Adjektiv- Suffixe wie –lich und -bar entsprechen in der Regel Silben.

Anders verhält es sich mit den Adjektiv- Suffixen –isch und –ig. Beginnt ein Suffix mit einem Vokal, so „nimmt“ es bei der Silbentrennung einen Konsonanten mit. Deshalb hat die Silbe immer einen Buchstaben mehr als das Suffix.

5. Lösungen zu den Übungen

Zu 1

Verglasung: Ver (Vorsilbe) glas (Wortstamm) ung (Nachsilbe)
Bebauung: Be (Vorsilbe) bau (Wortstamm) ung (Nachsilbe)
Gehäuse: Ge (Vorsilbe) häuse (Wortstamm)

Zu 2

Verglasung: Ver-gla-sung
Bebauung: Be-bau-ung
Gehäuse: Ge-häu-se

Zu 3

Hier einige Beispiele

Doppelkonsonant

Wortbaustein

Silben

mm

Sommer

Som-mer

nn

Tanne

Tan-ne

ll

Fülle

Fül-le

tt

Kutter

Kut-ter

ss

Tasse

Tas-se

pp

Stopper

Stop-per

Zu 4

Trennung nach Wortbausteinen

Trennung nach Silben

Trennung

Trenn (Stamm) ung (Suffix)

Tren-nung

Heizung

Heiz ung

Hei-zung

Staffelung

Staffel ung

Staf-fe-lung

Heiterkeit

Heiter keit

Hei-ter-keit

Einigkeit

Einig keit

Ei-nig-keit

Dunkelheit

Dunkel heit

Dun-kel-heit

essbar

ess bar

ess-bar

herzlich

herz lich

herz-lich

herzig

herz ig

her-zig

zänkisch

zänk isch

zän-kisch

Deutsch-Nachhilfe finden

Zurück nach oben Zurück: Literatur der Renaissance Vorwärts: Literatur der Romantik