Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

be, have, do als Hilfsverben und Vollverben

Ein wichtiges Thema in der 5. Klasse in Englisch sind Hilfsverben und Vollverben. Genau dazu liefert dieser Artikel Erklärungen und Beispiele.

1. Übersicht

  • Die englischen Verben lassen sich in Vollverben (main verbs) und Hilfsverben (auxiliaries) unterteilen.
  • Die Hilfsverben lassen sich in primary auxiliaries und modal auxiliaries unterteilen.
  • Zu den primary auxiliaries zählen be, have, do.
  • Zu den modal auxiliaries zählen can/ could, may/ might, will/ would, shall/ should, must, needn’t, mustn’t, ought to.
    englische Verben

    Vollverben (main verbs)

    Hilfsverben (auxiliaries)



    Primary auxiliaries
    modal auxiliaries
  • Achtung! Besonderheit! Die Verben be, have, do können sowohl Vollverben als auch Hilfsverben sein.

2. Das Verb be

2.1 Formen

  • Präsens (present)

bejaht (positive)

verneint (negative)

Langform

Kurzform

Langform

Kurzform

I am
you are
he is
she is
it is

we are
you are
they are

I’m
you’re
he’s
she’s
it’s

we’re
you’re
they’re

I am not
you are not
he is not
she is not
it is not

we are not
you are not
they are not

(1)
I’m not
you’re not
he’s not
she’s not
it’s not

we’re not
you’re not
they’re not

(2)

you aren’t
he isn’t
she isn’t
it isn’t

we aren’t
you aren’t
they aren’t

  • Es gibt – mit Ausnahme der 1. Person Singular – zwei Formen der Verneinung. Entweder wird das Pronomen mit dem Verbteil kombiniert (1) oder das Verbteil wird mit not kombiniert (2).
  • Präteritum (past)

bejaht (positive)

verneint (negative)

I was
you were
he was
she was
it was

we were
you were
they were

Langform

Kurzform

I was not
you were not
he was not
she was not
it was not

we were not
you were not
they were not

I wasn’t
you weren’t
he wasn’t
she wasn’t
it wasn’t

we weren’t
you weren’t
they weren’t

  • Partizipien (participles)

Partizip Präsens
(present participle)

Partizip Perfekt
(past participle)

being

been

2.2 Gebrauch
  • Das Verb be kann alleine als Vollverb benutzt werden (1) und wird übersetzt mit „sein“.
  • Als Hilfsverb benötigt man das Verb be, um die progressiven Zeitformen zu bilden (2).
  • Als Hilfsverb benötigt man das Verb be, um das Passiv zu bilden (3).

Beispielsätze:

  • I am at home. Two hours ago I was at school.
  • Peter is writing a letter. He isn’t studying.
  • Cheese is made from milk.
  • Das englische be wird in verneinten Sätzen und Fragen genau wie das deutsche sein benutzt.
  • Is John 20 years old?
  • No, he is not. He’s 21 years old.

Beispielsätze:

2.3 “there” + das Verb be
  • Mit dem Wort there und einer Form von be kann ausgedrückt werden, dass…
  • … etwas vorhanden ist.
  • … etwas existiert.
  • … etwas passiert ist.

Beispielsätze:

  • There is a fly in my glass.

(In meinem Glas ist eine Fliege.)

  • Look! There is a wasp’s nest in the corner of the roof.

(Schau! In der Ecke des Daches ist ein Wespennest.)

  • There was a bad storm last night.

(Letzte Nacht gab es einen schweren Sturm.)

3. Das Verb have

3.1 Formen
  • Präsens (present)

bejaht (positive)

verneint (negative)

Langform

Kurzform

Langform

Kurzform

I have
you have
he has
she has
it has

we have
you have
they have

I’ve
you’ve
he’s
she’s
it’s

we’ve
you’ve
they’ve

I have not
you have not
he has not
she has not
it has not

we have not
you have not
they have not

I haven’t
you haven’t
he hasn’t
she hasn’t
it hasn’t

we haven’t
you haven’t
they haven’t

  • Achtung! Besonderheit! Die Kurzformen von he/ she/ it is und von he/ she/ it has sind identisch: he’s, she’s, it’s.
  • Präteritum (past)

bejaht (positive)

verneint (negative)

für alle Personen

had

Langform
für alle Personen

Kurzform
für alle Personen

had not

hadn’t

  • Partizipien (participles)

Partizip Präsens
(present participle)

Partizip Perfekt
(past participle)

having

had

3.2 Gebrauch
  • Das Verb have kann allein als Vollverb benutzt werden und wird übersetzt mit „haben“ oder „besitzen“.
  • Im Präsens benutzt man - vor allem im britischen Englisch – die Form have got.
  • Wenn man die Form have got benutzt, wird in Fragen und Verneinungen nicht mit einer Form von do umschrieben (1).
  • Wenn man have ohne got benutzt, muss in Fragen und Verneinungen mit einer Form von do umschrieben werden (2).

Beispielsätze:

  • Peter has got a bike.

Has Peter got a bike?
Peter hasn’t got a car.

  • John has a cat.

Does John have a cat?
John doesn’t have a dog.

  • Got wird nicht in der Vergangenheit benutzt. Fragen und Verneinungen werden in der Vergangenheit mit did gebildet.

Beispiel:


Peter has got a bike.
Did he have a bike when he was younger?

  • Als Hilfsverb benötigt man das Verb have, um die Perfektformen zu bilden.

Beispielsätze:


Mary has seen the movie. present perfect
Sue had done the dishes when I called. past perfect
I have been waiting for two hours. present perfect progressive
I had been waiting for an hour before she came. past perfect progressive

4. Das Verb do

4.1 Formen
  • Präsens (present)

bejaht (positive)

verneint (negative)


I do
you do
he does
she does
it does

we do
you do
they do

Langform

Kurzform

I do not
you do not
he does not
she does not
it does not

we do not
you do not
they do not

I don’t
you don’t
he doesn’t
she doesn’t
it doesn’t

we don’t
you don’t
they don’t

  • Präteritum (past)

bejaht (positive)

verneint (negative)

für alle Personen

did

Langform
für alle Personen

Kurzform
für alle Personen

did not

didn’t

  • Partizipien (participles)

Partizip Präsens
(present participle)

Partizip Perfekt

(past participle)

doing

done

4.2 Gebrauch
  • Das Verb do kann alleine als Vollverb benutzt werden und wird übersetzt mit „erledigen“ (1) oder „machen“ (2).

Beispielsätze:

  • I often do the shopping after work.

(Ich erledige den Einkauf oft nach der Arbeit.)

  • I often do my homework after school.

(Ich mache die Hausaufgaben oft nach der Schule.)

  • Wenn in einem Satz do das Vollverb ist und aus diesem Satz eine Verneinung oder Frage gebildet werden soll, benutzen wir dazu ebenfalls do. Do erscheint also als Hilfsverb und als Vollverb in demselben Satz.

Beispielsätze:
I do the cooking.
I don’t do the cooking.
John doesn’t do the cooking.
Do you do the cooking?
Does Sam do the cooking?
Did Mary do the cooking yesterday?

  • Als Hilfsverb benötigt man das Verb do, um bei allen Vollverben die Verneinung (1), Fragen (2) und die verneinte Befehlsform (3) zu bilden.

Beispielsätze:
(1) Susan doesn’t like fishing. She thinks it’s boring.
(2) Does Susan like riding her bike?
(3) Don’t say anything. Be quiet.

5. Übungsaufgaben

5.1 Übungsaufgaben zu has und have

5.1.1 Fill in has (got) or have (got)


Tim: What’s the problem, Mandy?
Mandy: It’s my radio. Where is it? It isn’t in my room.
Tim: … John … (1) your radio in his bed?
Mandy: No, he … (2) Very funny, Tim. But where is it?
Tim: I don’t know. … Laura … (3) a radio, too?
Mandy: No, she … (4) She … …(5) a CD-player. Hm. … she …(6) my radio?
Tim: Let’s look in her room. – Yes, she … (7)

5.2 Übungsaufgaben zu do

5.2.1 Ask questions and write down the answers

example: Does your mother (I) play tennis (II)? No, she doesn’t.
I)
- your friends
- your mother
- your father
- your sister
- …
II)
- watch TV
- play tennis
- play the guitar
- like reading books
- play football
- like computer games

6. Lösungen zu den Übungsaufgaben

Lösungen zu 5.1.1

  • has … got
  • hasn’t
  • has … got
  • hasn’t
  • has got
  • has … got
  • has

Lösungen zu 5.2.1

Possible answers

- Do your parents play football? No, they don’t.
- Does your father like reading books? Yes, he does.
- Do your friends like computer games? Yes, they do.