Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

Die Personalpronomen

Ein wichtiges Thema in der 5. Klasse in Englisch sind die Personalpronomen. Genau dazu liefert dieser Artikel Erklärungen und Beispiele.

1. Übersicht

  • Personalpronomen können Nomen ersetzen.
  • Sie werden verwendet, um eine eintönige Wiederholung von Namen oder Nomen zu vermeiden.

Beispiel:

  • Sarah takes a walk. She likes that.
  • Sarah geht spazieren. Sie mag das.
  • Personalpronomen können das Subjekt (wer oder was?) oder das Objekt (wem?, wen oder was?) des Satzes sein.

Subjekt

Objekt

Sarah geht spazieren.

Sie mag das.

Michael sieht Sarah, wenn sie spazieren geht.

Michael sieht sie.

2. Die Subjektform der Personalpronomen

  • Übersicht:

ich

I

du

you

er

he

sie

she

es

it

wir

we

ihr

you

sie

they

Beispielsätze:

  • John is American. He lives in New York.
  • Helen is Australian. She lives in Sydney.
  • Alan and Lucy are South African. They live in Cape Town.
  • Das deutsche Wort „man“ wird im Englischen mit you, they, one (und people) übersetzt.
  • You, they (und people) wird in der Umgangssprache, one im formellen Englisch benutzt.

Beispielsätze:

  • One can’t say that. -- So etwas sagt man nicht.
  • You have to know that. -- Man muss das wissen.
  • They (People) say that the film is bad. -- Man sagt, dass der Film schlecht ist.

3. Die Objektform der Personalpronomen

  • Übersicht:

ich

me

du

you

er

him

sie

her

es

it

wir

us

ihr

you

sie

them

Beispielsätze:

  • I saw John today, but he didn’t see me. -- Ich sah heute John, aber er sah mich nicht.
  • I will call him tonight. -- Ich werde ihn heute Abend anrufen.
  • They’re nice. I like them. -- Sie sind nett. Ich mag sie.
  • Achtung! Die Objektform des Personalpronomens steht in Kurzantworten auf who-Fragen (1) und nach than und as bei Vergleichen (2). Dies gilt nur in der Umgangssprache.

Beispielsätze:

  • Who made the cake? – It was us.
  • Who can play the best?Me.
  • John is faster than him.
  • But John is not as fast as her.

4. Übungsaufgabe

Fill in him, you, it, us, me, her, them or you

a) Is Tim not here? Can you give … this DVD, please?
b) We can’t do our English homework. Can you help … please, Sarah?
c) The books are in the attic. Can you get … for me, please?
d) Where is my biro? I can’t find … .
e) Tom, can you help … with my homework?
f) Sorry, John, I can’t help … because I must go home now.
g) Is Mrs Wilson there? Can I speak to …?

5. Lösung zu der Übungsaufgabe

a) him
b) us
c) them
d) it
e) me
f) you
g) her

Zurück nach oben Zurück: Der Relativsatz Vorwärts: Zusammensetzungen some - any