Auszahlung, Ausgabe, Aufwand und Kosten – Die Begriffe des Rechnungswesens

Das Interesse eines Unternehmens ist nicht primär auf die Veränderung des Bestands gerichtet. Das Ziel eines Unternehmens sollte es sein, durch betriebliche Leistungsprozesse Gewinne zu erwirtschaften. Durch eine Optimierung der Prozesse wir eine Gewinnmaximierung erreicht. Dadurch steigt das Eigenkapital.

Gewinn = Ertrag – Aufwand

Ein Unternehmen hat seine primäre Aufgabe darin, Güter oder Dienstleistungen zu produzieren und durch den Verkauf, Gewinne zu generieren. Dabei werden Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe verbraucht sowie Arbeitskräfte bzw. Personal eingesetzt. Damit sind zweifelsohne Geldausgaben verbunden. Diese Aufwendungen ergeben eine Minderung des Eigenkapitals.

Somit sind Aufwendungen der Werteverzehr von Gütern, Diensten und Abgaben innerhalb einer Abrechnungsperiode. Eine Abrechnungsperiode kann gestaffelt sein in Monat, Quartal oder Geschäftsjahr. Die Aufwendungen vermindern das Eigenkapital.

Durch den Verkauf der eigenen Güter und Leistungen kann ein Unternehmen Erträge generieren.

Erträge sind Wertzuflüsse, die sich erfolgswirksam auf ein Unternehmen auswirken und das Eigenkapital erhöhen.

Festzuhalten ist, dass es übergeordnet vier Begriffspaare gibt:

  1. Einzahlungen – Auszahlungen
  2. Einnahmen – Ausgaben
  3. Ertrag – Aufwand
  4. Leistung – Kosten

Bei diesen Begriffen handelt es sich und Zahlungs- bzw. Leistungsvorgänge. Diese verändern die Bestandsgrößen. Die positiven führen zu einer Erhöhung und die negativen zu einer Minderung.

Kurze Zusammenfassung Auszahlung und Ausgabe

  1. Zahlungsmittel
    = Kassenbestand + jederzeit verfügbares Bankvermögen
    = Veränderung durch Einzahlungen und Auszahlungen
  2. Geldvermögen
    = Geldvermögen + Sachvermögen
    = Veränderung durch Ertrag und Aufwand
  3. Betriebsnotwendiges Vermögen
    = Ergebnis der Tätigkeit im Betrieb wie zum Beispiel Sachgüter und Dienstleistungen – Werteverzehr
    = Veränderung durch Leistung und Kosten

Der Vorgang im Unternehmen, bei dem der Zahlungsmittelbestand des Unternehmens abnimmt, heißt Auszahlung. So erfolgt eine Bewegung der Zahlungsmittel. Manchmal kann dies auch mit einer Ausgabe zusammenfallen, ist aber nicht zwingend notwendig.

Wenn das Geldvermögen in einem Unternehmen abnimmt, wird dieses Ausgabe genannt. Die Ausgaben werden in Geld ausgedrückt und entsprechen Sachwerten und Leistungen, die ein Unternehmen benötigt, um Leistungsprozesse durchzuführen. Dabei ist der Zeitpunkt irrelevant. Die Zahlung kann als Vorauskasse, Zahlung auf Ziel oder Sofortzahlung möglich sein.

Kurze Zusammenfassung Aufwand und Kosten

  1. Gesamtvermögen
    = Geldvermögen + Sachvermögen
    = Veränderung durch Ertrag und Aufwand
  2. Betriebsnotwendiges Vermögen
    = Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (Sachgüter/Dienstleistungen) – Werteverzehr
    = Veränderung durch Leistung und Kosten

Der Vorgang zur Abnahme des Netto-/ Reinvermögens heißt Aufwand. Dabei geht es meist um Geld bzw. um eine Leistung oder ein Produkt, das verbraucht wird.

Die Kosten entsprechen den bewerteten Verbrauch an Produktionsfaktoren in Geldeinheiten bezeichnet (GE). Diese sind zur Erstellung der betrieblichen Leistungen des Unternehmens notwendig. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es um den Einsatz der Werte von Gütern und Dienstleistungen zur Herstellung von Leistungen geht.

Begriff Erklärung
Auszahlung Abnahme des Bestandes an liquiden Mitteln
Ausgabe Abnahme des Bestandes an Geldvermögen
Geldvermögen Liquide Mittel + Forderungen ./. Verbindlichkeiten
Aufwand Bewerteter, erfolgswirksamer und periodisierter Verzehr von Gütern bzw. Einsatz von Dienstleistungen
Kosten Bewerteter, betriebsbedingter, periodisierter Verzehr von Gütern und Einsatz von Dienstleistungen bei normalem Betriebsablauf
Einzahlung Zunahme des Bestandes an liquiden Mitteln
Einnahme Zunahme des Bestandes an Geldvermögen
Ertrag Bewertete, erfolgswirksame und periodisierte Erstellung von Gütern und Erbringung von Dienstleistungen
Leistung Bewertete, betriebsbedingte, periodisierte Erstellung von Gütern und Erbringung von Dienstleistern

In diesem Beitrag habt Ihr hoffentlich alle offenen Fragen rund um die Begriffe Auszahlung, Ausgabe, Aufwand und Kosten beseitigen können und Euer Verständnis zum Rechnungswesen und der BWL ist gestiegen. Wenn dem nicht so ist und Ihr möchtet Themen wie Auszahlung und Aufwand nochmals genauer erklärt bekommen, dann helfen wir Euch gerne weiter! Mit gezielter Einzelnachhilfe werden wir gemeinsam Eure Schwächen ausmerzen!

Wir freuen uns auf Euch!

FAQ
  Tutoria verändert sich und die Matching Plattform, wie ihr sie kennt, zieht um zu jetztnachhilfe.de. Das können und wollen wir nicht ohne euch machen. Deshalb wollen wir euch die Möglichkeit geben mit euren Profilen zu jetztnachhilfe.de umzuziehen. Dort könnt ihr wie gewohnt Nachhilfe anbieten und Schüler können euch kontaktieren. Allerdings bieten wir euch jetzt noch mehr auf euren Profilen, damit ihr noch besser Schüler finden könnt.
Auf euren Profilen könnt ihr jetzt:
  • angeben, wann ihr Zeit für Nachhilfe habt. Eure Schüler können so direkt sehen, ob es zeitlich bei euch passt!
  • mehr über euch erzählen! In eurem Profil haben wir zwei Stellen für euch geschaffen an denen ihr euch vorstellen könnt. Einmal gibt es die Kurzvorstellung, wo ihr euch in 300 Zeichen beschreiben könnt und dann eine ausführliche Beschreibung.
  • über jedes Fach, das ihr unterrichtet einen Text schreiben. Dort könnt ihr über eure Art Nachhilfe zu geben schreiben und genau erklären, warum ihr für dieses Fach qualifiziert seid. Zudem gibt es eine neue Box, in der ihr eure Stärken in dem Fach beschreiben könnt. Also welche Themen liegen euch besonders gut?
  • euren Bildungsweg genauer beschreiben und könnt so eure Qualifikationen besonders hervorheben.
  • Dokumente zur Verifikation hochladen
Dein Profil kannst du hier überarbeiten Profil Bearbeiten
  Alles funktioniert, wie ihr es schon gewohnt seid. Ihr müsst nichts mehr machend und werdet dann von Schülern oder deren Eltern kontaktiert, wenn diese Interesse haben, bei dir Nachhilfe zu nehmen. Wir haben einige neue Funktionen für euch, über die ihr unter der Frage Was passiert mit tutoria? Informiert werdet. Und natürlich auch per E-Mail.
  Ihr könnt weiterhin nach Nachhilfelehrern bei euch in der Nähe suchen und dabei nachfolgenden Kriterien suchen: Stadt, Klasse, Fach und zeitliche Verfügbarkeit. Wenn ihr einen Nachhilfelehrer gefunden habt, der euch interessiert, könnt ihr euch registrieren, um diesen Lehrer kontaktieren zu können. Wenn der Lehrer Zeit für euch hat und alles passt, könnt ihr mit der Nachhilfe starten. Wann und wo ihr euch trefft, und wie ihr die Bezahlung regeln möchtet, könnt ihr gemeinsam entscheiden.
Du kannst dein Profil unter folgendem Link löschen Profil Löschen
Dein Profil kannst du hier überarbeiten Profil Bearbeiten