Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

Wortfamilien

Ein wichtiges Thema in der 6.Klasse in Deutsch sind die Wortfamilien. Genau dazu liefert dieser Artikel Erklärungen und Beispiele.

1. Eigenschaften von Wortstämmen

Verwandte Wörter haben denselben Wortstamm.

veränderliche Wortstämme:

  • Sprechen
  • Sprache
  • gesprächig

unveränderliche Wortstämme:

  • reden
  • verabreden
  • dazwischenreden

Unterstreiche die Wortstämme und bestimme, ob sie veränderlich oder unveränderlich sind!

  • sitzen - Gesäß - sesshaft – Besitz
  • fassen - Gefäß – fassbar
  • Streit - streiten – umstritten
  • Laune - launenhaft - launig

2. Veränderliche Wortstämme

Veränderliche Wortstämme verändern ihre Vokale.

Beispiel:

  • Schaden - schädlich
  • reden - redselig - beredt

Füge die passenden Stämme ein

schießen

Geschoss

ge ____ en

Be ____

schließen

Ent ____

un ____ ig

Be ____

brauchen

____ e

ge ____ lich

____ bar

fallen

Ge ____

ge ____

be ____

Überprüfe, welche der Reimwörter veränderliche Stämme haben! Bilde zu den vorgegebenen Wörtern jeweils drei verwandte!

biegen

bog

biegsam

gebogen

siegen

____

____

____

kriegen

____

____

____

fliegen

____

____

____

3. Unveränderliche Wortstämme

Unveränderliche Stämme bleiben unverändert, wenn sie nach rechts oder links erweitert werden.

Beispiel:

Überprüfe selbst!

brüllen

Gebrüll

____ endes

schimpfen

Ge ____

Be ____ ung

klagen

An ____

be ____

spielen

Bei ____

ge ____ t

Beachte:

  • Bei Verben, die ihren Stammvokal nicht ändern, sprechen wir von schwachen Verben.
  • Bei Verben, die ihren Stammvokal ändern, sprechen wir von starken Verben.

Betrachte die folgenden Verben! Sind sie starke oder schwache Verben?

  • lieben, stehlen, nehmen, geben, sagen, hören

Lösungen zu den Übungen

Zu 1
sitzen Gesäß sesshaft Besitz (veränderlich)
fassen Gefäß fassbar (veränderlich)
Streit streiten umstritten (veränderlich)
Laune launenhaft launig (unveränderlich)

Zu 2

schießen

Geschoss

geschossen

Beschuss

schließen

Entschluss

unschlüssig

Beschluss

brauchen

Bräuche

gebräuchlich

brauchbar

fallen

Gefälle/Gefallen

gefällt/gefiel

befällt

biegen

bog

biegsam

gebogen

siegen

siegte

siegreich

gesiegt

kriegen

kriegte

kriegerisch

gekriegt

fliegen

flog

Flieger

geflogen

Zu 3


brüllen

Gebrüll

brüllendes

schimpfen

Geschimpfe

Beschimpfung

klagen

Anklage

beklagen

spielen

Beispiel

gespielt

  • lieben – schwach
  • stehlen – stark
  • nehmen – stark
  • geben – stark
  • sagen – schwach
  • hören – schwach
  • Deutsch-Nachhilfe finden

    Zurück nach oben Zurück: Literatur des Barock Vorwärts: Literatur des Biedermeier/Vormärz