Aufstehen im Winter

Tipp 1: Licht anmachen

Machen Sie nach dem Weckerklingeln sofort Licht an. Wenn Sie Ihr Kind selbst aufwecken, hilft auch hier das Zimmerlicht anzuknipsen. Auch künstliches Licht hilft schneller wach zu werden. Schonender als diese Methode sind spezielle Lichtwecker, die über eine halbe Stunde langsam heller werden und so einen Sonnenaufgang simulieren.

Tipp 2: Immer zur gleichen Zeit aufstehen

Es hilft immer zur gleichen Zeit aufzustehen, auch wenn’s am Wochenende schwer fällt. Der Körper gewöhnt sich an einen Schlafrhythmus und das Aufstehen wird trotz Dunkelheit leichter. Für Kinder ist das ohnehin keine solch große Überwindung. Die Zeit am Samstag- und Sonntagvormittag können Sie zum Beispiel für Schlittschuhfahren, Kekse backen oder Modelleisenbahn aufbauen nutzen.

Tipp 3: Freudige Ereignisse herbeisehnen

Kennen sie das, wenn es am nächsten Tag in den Urlaub geht, ist die ganze Familie freudig gespannt und das Aufstehen fällt niemandem richtig schwer. Im Alltag können kleine Freuden am nächsten Tag einen ähnlichen Effekt erzeugen.
Besprechen Sie mit Ihrem Kind am Abend, worauf es sich morgen besonders freut, das kann beispielsweise ein Lieblingsessen oder der Besuch bei einem Freund sein. Erinnern Sie Ihr Kind nach dem Aufwecken an dieses Ereignis und das Aufstehen wird ihm leichter fallen.

Tipp 4: Gut durchschlafen

Versuchen Sie dafür zu sorgen, dass Ihre Kinder nachts gut schlafen können. Dafür sollten sie spät nicht mehr zu viel trinken, um in der Nacht nicht aufstehen zu müssen. Außerdem sollte das Zimmer leise sein. Vermeiden Sie, dass das Kind von älteren Geschwistern oder Umweltgeräuschen geweckt wird. Außerdem ist es gut mit schönen Gedanken einzuschlafen. Besprechen Sie vor dem Zubettgehen nur angenehme und freudige Themen, Probleme sollten besser tagsüber geklärt werden.

Tipp 5: Schöne Musik anhören

Machen Sie nach dem Aufstehen schöne Musik an. Das stimmt nicht nur fröhlich, sondern macht auch aktiv.

FAQ
  Tutoria verändert sich und die Matching Plattform, wie ihr sie kennt, zieht um zu jetztnachhilfe.de. Das können und wollen wir nicht ohne euch machen. Deshalb wollen wir euch die Möglichkeit geben mit euren Profilen zu jetztnachhilfe.de umzuziehen. Dort könnt ihr wie gewohnt Nachhilfe anbieten und Schüler können euch kontaktieren. Allerdings bieten wir euch jetzt noch mehr auf euren Profilen, damit ihr noch besser Schüler finden könnt.
Auf euren Profilen könnt ihr jetzt:
  • angeben, wann ihr Zeit für Nachhilfe habt. Eure Schüler können so direkt sehen, ob es zeitlich bei euch passt!
  • mehr über euch erzählen! In eurem Profil haben wir zwei Stellen für euch geschaffen an denen ihr euch vorstellen könnt. Einmal gibt es die Kurzvorstellung, wo ihr euch in 300 Zeichen beschreiben könnt und dann eine ausführliche Beschreibung.
  • über jedes Fach, das ihr unterrichtet einen Text schreiben. Dort könnt ihr über eure Art Nachhilfe zu geben schreiben und genau erklären, warum ihr für dieses Fach qualifiziert seid. Zudem gibt es eine neue Box, in der ihr eure Stärken in dem Fach beschreiben könnt. Also welche Themen liegen euch besonders gut?
  • euren Bildungsweg genauer beschreiben und könnt so eure Qualifikationen besonders hervorheben.
  • Dokumente zur Verifikation hochladen
Dein Profil kannst du hier überarbeiten Profil Bearbeiten
  Alles funktioniert, wie ihr es schon gewohnt seid. Ihr müsst nichts mehr machend und werdet dann von Schülern oder deren Eltern kontaktiert, wenn diese Interesse haben, bei dir Nachhilfe zu nehmen. Wir haben einige neue Funktionen für euch, über die ihr unter der Frage Was passiert mit tutoria? Informiert werdet. Und natürlich auch per E-Mail.
  Ihr könnt weiterhin nach Nachhilfelehrern bei euch in der Nähe suchen und dabei nachfolgenden Kriterien suchen: Stadt, Klasse, Fach und zeitliche Verfügbarkeit. Wenn ihr einen Nachhilfelehrer gefunden habt, der euch interessiert, könnt ihr euch registrieren, um diesen Lehrer kontaktieren zu können. Wenn der Lehrer Zeit für euch hat und alles passt, könnt ihr mit der Nachhilfe starten. Wann und wo ihr euch trefft, und wie ihr die Bezahlung regeln möchtet, könnt ihr gemeinsam entscheiden.
Du kannst dein Profil unter folgendem Link löschen Profil Löschen
Dein Profil kannst du hier überarbeiten Profil Bearbeiten